zurück zur Übersicht

EST Energetics GmbH celebrates its 20th anniversary

Anlässlich ihres 20jährigen Bestehens hatte die EST Energetics GmbH (EST – ein Unternehmen der Spezialtechnik-Gruppe Dresden) u.a. Vertreter aus Politik und Industrie, Partner und Kunden, den Kommandanten des Truppenübungsplatzes Oberlausitz, Vertreter von Behörden und der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und Chemische Industrie sowie Mitarbeiter und Gäste aus den Unternehmen der Spezialtechnik-Gruppe zur Festveranstaltung am 23.09.2014 eingeladen.

In seiner Begrüßungsansprache machte der Geschäftsführer der EST, Dr. Jürgen Klunker, einen Exkurs in die Geschichte des Unternehmens, welches am 20.09.1994 unter dem Namen E.S.T. Entsorgungsanlagen-Betriebsgesellschaft mbH in Betrieb ging.

Grußworte überbrachten u.a. der Landrat des Landkreises Görlitz, Bernd Lange, die Bürgermeisterin der Stadt Rothenburg, Heike Böhm sowie der Geschäftsführer der Spezialtechnik Dresden GmbH, Harald Robl, welcher ebenfalls die Grüße und den Dank des Gesellschafters übermittelte. Alle drei Redner würdigten die Leistungen und Entwicklung der EST und deren engagierter Mitarbeiter im Laufe der 20 Jahre, sprachen sich anerkennend über das vertrauensvolle Miteinander aus und verliehen ihrer Hoffnung Ausdruck, dass sich dies auch während der nächsten Jahre weiter so fortsetzen möge und sicherten dabei ihre Unterstützung zu.

Wie aus ehemaligen Mitbewerbern durch Bündelung von Synergien eine starke Entsorgungssparte wird, erläuterte in kurzen Worten der ehemalige Geschäftsführer der Spezialtechnik Dresden GmbH,  Dr. Rainer Eichhorn, der bereits als Gast der Gründungsveranstaltung des Unternehmens beiwohnte. Weiterhin sprach er insbesondere den Mitarbeitern und der Geschäftsführung der EST seinen Dank aus, da sie durch ihren tagtäglichen verantwortungsvollen und engagierten Einsatz wesentlich zu dieser erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens beigetragen haben.

Nach einer kurzen Ehrung langjähriger Mitarbeiter folgte ein Ehrensalut einer Abteilung des Schützenvereins.

Im anschließenden Betriebsrundgang wurde den Gästen durch den Geschäftsführer sowie zwei weiteren Mitarbeitern der EST ein Einblick in das nicht alltägliche Geschäft des Unternehmens vermittelt.

Einen fulminanten Abschluss nach dem abendlichen Büfett bildete ein prächtiges Feuerwerk.

21.06.2017